LUSTWANDELN IN LEIPZIGS EINZIGARTIGEM SCHLÖSSCHEN!

Das Gohliser Schlösschen zu Leipzig gilt als Kleinod der sächsischen Kulturgeschichte. Bis heute hat sich die originale Bausubstanz erhalten und vermittelt die heitere Stimmung des Rokoko. Seine Räumlichkeiten bieten ein exklusives Ambiente für jede Art von Veranstaltungen, seien es Hochzeiten, Kongresse und vieles mehr. Und seine gastronomische Vielfalt lässt die Herzen von Freunden der gehobenen Kochkunst höher schlagen.

Herzlich willkommen im Gohliser Schlösschen.

Führungen durch das Gohliser Schlösschen
Schlossgeschichte(n) aus 260 Jahren 

Sonntag, 22. September 11 Uhr

Beim Rundgang durch die historischen Räume des Sommerpalais erfahren Sie Interessantes aus dem reichen Schatz der Schlossgeschichte und des gesellschaftlichen Lebens in Leipzig. Es werden wiedergefundene Zeugnisse bürgerlichen Lebens wie Öfen, Tapeten, Möbel, Wandbemalungen und viele andere Details gezeigt.
Höhepunkt der Besichtigung ist der prachtvolle Festsaal im Obergeschoss, der von Adam Friedrich Oeser, dem Gründungsdirektor der Leipziger „Zeichnungs-, Mahllerey- und Architectur-Akademie“, ausgemalt wurde.

Eintritt: 5,50 € zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

 

SAXOPHONKONZERT

Sonntag, 22. September, 15:00 Uhr
„Liebscher plays Bach - The Cello Suites IV-VI (BWV 1010-1012)“


Frank Liebscher – Bariton Saxophon

Auch in den Folgejahr des 333. Geburtstages von Johann Sebastian Bach und der „Liebscher plays Bach - 333 Aniversay Tour“ mit Konzerten in Dänemark, Belgien, den Niederlanden, Italien und Großbritannien wird die faszinierende Musik des barocken Meisters mit dem Instrument gefeiert, das der menschlichen Stimme am nächsten kommt - dem Saxophon!
Ungeachtet ihrer historischen Jugend erzählt diese Stimme auf eine heutige, frische Art alte Geschichten, die weit zurückreichen in frühe Blütezeiten instrumentaler Musik. Sie berichtet vom historischen Ideal eines vollkommenen Klanges, von der kraftvollen, doch subtilen Erotik eines jungen Instruments, vom versatilen Ineinandergreifen von Interpretation und Improvisation, von Verlockung künstlerischer Freiheit und von respektvoller Verbindlichkeit gegenüber der Komposition.
Johann Sebastian Bach schuf mit seinen „Sechs Suiten für Violoncello solo“ (BWV 1007-12) einen brillianten Werkezyklus, der seit etwa 100 Jahren zu den am häufigsten gespielten Solowerken für ein Streichinstrument zählt.
An einen Saxophonisten stellen Bachs Werke - der Natur eines Holzblasinstruments gemäß - ganz andere, aber keineswegs geringere musikalisch-technische Anforderungen. Deshalb sind Aufführungen der Bearbeitung äußerst rar, insbesondere die der späten Suiten.
Frank Liebscher hat sich dieser Herausforderung angenommen. Alle sechs Suiten erklingen auf dem Baritonsaxophon in den originalen Tonarten und Umfängen, voller expressiver Vitalität und klangbildlichem Nuancenreichtum, der sich an den Möglichkeiten des Instrumentes orientiert, nicht an seinen Grenzen: Liebscher plays Bach!

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Suit IV (BWV 1010)
Suit V (BWV 1011)
Suit VI (BWV 1012)

Eintritt: 15,50 Euro /13 Euro zzgl. VVK-Gebühr
Tickets im Webshop

Ausstellung in der Gartenarkarde

Sonntag, 06. Oktober
Gartenarkade & Restaurant & Café Gohliser Schlösschen

„fränk moments“

Zeichnungen und Gemälde des Leipziger Künstlers Frank Haustein

Lauter Hardrock dröhnt durch das Chaos des Ateliers. Dutzende kleine Glasbehälter klirren auf einem Regal. Ein verdursteter Kaktus steht auf einer Fensterbank. Dazwischen der Leipziger Künstler Frank Haustein, dessen farbintensive Gemälde von Menschen und Landschaften die Intensität des Augenblicks einfangen.
Dabei gefriert nicht die Zeit zu einem Moment, wie bei einem Schnappschuss oder Selfie, sondern der Moment dehnt sich aus zu einer meditativem Session. 
Trotz seiner „lauten“ Arbeitsweise scheinen Ruhe, Klarheit und Lebendigkeit zusammenzufinden. 
„fränk moments“ eben. 

In dieser Ausstellung sind Skizzen und Gemälde der letzten drei Jahre des Leipziger Malers Frank Haustein zu sehen. 

 

Eingang über Poetenweg
Eintritt frei 

Adresse

Freundeskreis Gohliser Schlösschen
Menckestraße 23
04155 Leipzig
Telefon: 0341 - 58 96 90
Fax: 0341 - 58 96 919

Bürozeiten:
Di – Fr 10:00 bis 17:00 Uhr